Blogartikel_Bücher

Bestseller vs Bestwriter

Mein Deutsch ist fürchterlich. Das ist wahr. Das hindert mich aber nicht daran gute Bücher zu schreiben. In der Anfangszeit habe ich das nicht unbedingt so gesehen. (Die eine oder andere Amazon Rezension bestätigt das) Das habe ich erstmal ignoriert, bis die bittere Erkenntnis kam: „Die haben Recht.“ Also habe ich Bücher gelesen um mein Deutsch, meine Ausdrucksweise und meinen Satzbau zu verbessern. Das half ein bisschen. Die beste Entscheidung allerdings war einen Lektor zu finden. Jetzt kümmert sich ein Profi um die Dinge die mir schwer fallen und ich kann mich auf das konzentrieren was ich mit meinen Texten sagen möchte (Die Blogtexte werden allerdings nicht lektoriert, also seid gnädig).

Natürlich lerne ich auch aus der Zusammenarbeit mit meinem Lektor und verbessere mich. Trotzdem stimmt der alte Unternehmersatz: Was du selbst nicht gut kannst musst du delegieren. Aber darauf wollte ich nicht hinaus. Meine Idee ist eher mich zu fragen warum ich etwas tun, oder lernen soll. Dabei hilft es am meisten vom Ziel her zu denken. Mein Ziel ist es Bestseller zu schreiben. Jetzt gehört gutes deutsch natürlich zu einem guten Buch. Aber soll ich mich selbst darum kümmern, oder besser delegieren? Wird es ein Bestseller, wenn ich immer besser in deutsch werde? Jede Regel, jeden Sonderfall, jede Grammatikregel kenne? Wie lange werde ich dafür brauchen?

Vilfredo Pareto sagt, dass sich mit 20% Aufwand 80% des Ergebnisses erreichen lassen. Ich lasse es also bei einer Verbesserung bis zu 20%, erreiche damit die 80% Ergebnis und überlasse den Rest meinem Lektor. Schließlich will ich auch kein Best-Writer werden. (Da könnte ich danach evtl. als Lektor arbeiten, was aber nicht mein Ziel ist)

Ich will Bestsellerautor (Übrigens bedeutet Bestseller soviel wie am meisten verkauft, nicht zwangsläufig literarisch, germanistisch anspruchsvoll geschrieben) werden, also richte ich mich daran aus. Das bedeutet, ich schreibe ein Buch, welches wirklich hilfreich und nützlich ist. Von dem Menschen begeistert sind, es weiter erzählen und 5 Sterne Bewertungen dazu schreiben. Ich überlege mir Marketingstrategien und Promotionaktionen. Ich lese Bücher über Onlinemarketing und Vertrieb. Ich lese eBooks und Blogs über Selfpublishing. Ich tausche mich mit anderen erfolgreichen Autoren und Bloggern aus. Mit anderen Worten, ich arbeite daran Bestsellerautor zu werden.

Mehr zum Thema